Wolle vom Rouge de Roussillon

Einige Damen meiner Spinngruppe haben ja im Rahmen der Aktion „Mach das Schaf nackig!“ dem Tierpark Friedrichsfelde gefühlte 30 Schafsvliese abspenstig gemacht. (Einfach genial, ne ausführliche Fotostrecke vom Aussortieren und der Waschaktion heute  folgt sicher noch.)

Zum Anfüttern gibt es jetzt nen kleinen Schnappschuss vom Rouge de Roussillon. Diese Wolle haben wir heute (neben Gotland, Zackelschaf und ich glaube auch Mongolen-Schaf) Kiloweise gezupft und gewaschen. Und dann guckte mich diese vor sich hin trocknende Wollberg so lieb an und meine Hände zuckten spinnlüstern (während die anderen noch Wolle spülten, ich faules wollsüchtiges Stück, ich. ;-))  Ich hatte natürlich eine kleine Handspindel dabei, habe mir rasch die unschuldig herumliegenden Handkarden geschnappt und einen raschen Rolag kardiert. Ging trotz Feuchtigkeit supergut, die Wolle lässt sich genial verspinnen, bin ganz begeistert und freue mich darauf die zu verarbeiten. 🙂

Tagged: kardierte wolle, rouge de roussillon, schafswolle, schmutzige wolle waschen, wolle, wolle verarbeiten, wolle waschen, wollvliese verarbeiten

Comments: 3

  1. FibrePiratess Juni 19, 2010 at 7:40 pm

    Ich müsste meinen Vorat auch mal waschen…
    Färbst du die Wolle auch? Wenn ja, womit?

    Liebe Grüße,
    FP

  2. Be||aDonna Juni 19, 2010 at 7:46 pm

    Ich habe die schon vorgewaschene Wolle eben nochmal in der Wanne gewaschen (ganz schön viel Zeugs drinnen… ) und schleuder die grade nochmal in der Maschine durch. Das verträgt das Rotkkopfschaf scheint es mir ganz gut. Mein Zackelschaf, das gestern nur kurz schleuderte, ist ziemlich angefilzt.
    Da die Wolle trotz mehrfacher Shampoo & Spüli-Wäsche noch recht viel Fett hat, werde ich die jetzt so trocknen, kardieren, verspinnen und dann vielleicht die fertigen Stränge färben. Ich hab noch Ostereierfarben hier, habe zum Geburtstag aber ein Anfänger-Set von Ashford geschenkt bekommen, da werde ich mich dann wahrscheinlich mal versuchen. Da ich aber auch so ein geniales Naturfarben-Buch bekommen habe, wäre das auch noch ne Alternative.

  3. Be||aDonna August 20, 2010 at 6:08 pm

    Ich glaube diese Sachen lasse ich ungefärbt. Aber ich habe noch Ostereierfarben da, Koolaid, massenhaft Zwiebelschalen und auch Ashford-Farben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera