Entspannte, warme, glitzernde, kuschlige Weihnachtszeit! Oder doch nicht?

Liebe Leute entspannt? Ich bin irgendwie heute aufgewacht und mir fiel auf, dass Weihnachten in knapp 25 Tagen ist. Ein hysterisches Kreischen will sich da fast meiner Kehle entringen… Wo kommt Weihnachten denn bitte so plötzlich her? Ich wollte doch noch so viel dafür basteln, stricken, zusammennähen, einkochen, backen, besorgen… Ahhh!! Eben war doch erst – Sommer? Oder nicht? Wo hat sich eigentlich der Hebst aufgehalten? Jedenfalls nicht in meiner Nähe. Das alles kommt natürlich mal wieder total plötzlich.

Immerhin hat der Gatte es am Wochenende noch geschafft einen Adventskranz zu ergattern, den ich dann gestern noch rasch dekoriert habe. Mit gestreiften, selbstgebastelten Fledermäusen. Hach, ist der schön. Ich hoffe ich schaffe es den bald mal zu knipsen und hier einzustellen. Denn die Bestellungen im Shop ziehen pünktlich zur Weihnachtszeit natürlich angenehm an, zeitgleich muss noch die traditionell vorgezogene Januar-Ausgabe des Magazins, für welches ich schreibe, fertiggestellt werden, zahlreichen Blogeinträge liegen halbfertig in der Schublade, Bilder wollen bearbeitet, und nebenbei auch noch ein paar Artikel geschrieben werden.  (Die diversen schmerzhaften Zahnarzttermine, die auch noch im Dezember anstehen, verdränge ich jetzt mal…) Ich hoffe ich finde diese Woche auch noch Zeit, um  noch eine Runde in die Weihnachtsbäckerei eintauchen zu können.

Bis jetzt habe ich ja nur eine Stollen-Backorgie mit ca. 13 kg Stollensteig hinter mich gebracht, gestern sollten endlich die Vanillekipferl dran kommen. Aber ich gestehe, ich war zu faul und habe meinen ersten richtigen Sonntag seit Wochen genossen. So richtig mit spät aufstehen, Sendung mit der Maus gucken, strickend auf dem Sofa einkuscheln, Tee schlürfen und Märchenfilm genießen. Gut, richtig faul waren wir dann doch nicht, weil ich mittags noch einen Anfall von Gartenarbeit hatte und den (nur sanft murrenden) Liebsten gleich mit raus jagte. Bewaffnet mit dicken Strickjacken, Gartenschere und Müllsäcken habe ich dann noch ein wenig klar Schiff gemacht.

So. Pause vorbei. Lebenszeichen abgesetzt. Ich geh dann mal  noch einige Bestellungen abarbeiten. 🙂

Tagged: Gartenarbeit, Stollen, time Warp, Vanillekipferl, Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsgeschenke, Zeitloch

1 comment

  1. […] zum vierten Advent schaffe ich es dann auch mal die versprochenen Bilder von unserem gothic-angehauchten (Fledermäuse!!! *quieeetsch*) Weihnachtskranz […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera