Spiralsocken anyone?

Socken stricken. Ich hasse es. Wirklich. Zweimal habe ich mir das Ganze angetan und natürlich auch geschafft, auch wenn das Stricken der Ferse etwas vom Kampf mit einem tollwütigen Igel hatte. Und es war laaaangweilig. Und natürlich ist eine Socke immer ein wenig größer als die andere – auch wenn ich alles fünzigmal ausmesse.

Deswegen hatte ich für mich beschlossen: ich stricke keine blöden Socken mehr. Aus Sockengarn lassen sich ja auch so gut andere Dinge herstellen: Schals. Tücher. Mützen. Schals. Handwärmer. Schals. Handschuhe. Erwähnte ich schon Schals? Andere können sowas sowieso viel besser und schneller (Ich habe übrigens Größe 38/39 – bitte mind. 60 Maschen anschlagen *mit Zaunpfahl wink*). Dennoch reizt es mich ungefähr einmal im Jahr dann natürlich doch wieder. Letztens bin ich über das Thema Spiralsocken gestolpert. Die Dinger werden tatsächlich ohne Ferse gestrickt, quasi nur als Schlauch mit Spitze dran. Ich bin ja sehr skeptisch, aber da hier dank Irienne noch ein große Knäuel Opal Sockenwolle in hübschen Farben (Violett, Flieder, Blau, Türkistöne) rumliegt, habe ich jetzt mal probeweise welche angeschlagen.

Hat sonst jemand Erfahrungen damit? Ich habe jetzt noch gar nix positives gehört, sondern nur zwei negative Stimmen sind an mein zartes Ohr gestoßen.

Anzeige:
Anzeige:

Tagged: Socken aus Wolle, Socken stricken, Spiralsocken, Stricksocken

Comments: 5

  1. Andrea März 28, 2011 at 12:36 pm

    Hallo,

    ich bin zwar im Stricken recht geübt, aber Sockenstricken war bisher die Domäne meiner Mutter. Vor einem Jahr etwa hatte ich dann auch so einen Anfall von „das muß ich ausprobiern, Socken ohne Ferse stricken.“ Also, fürs Sofa finde ich sie ganz bequem, aber ansonsten kein Vergleich zu der althergebrachten Art. An Spiralsocken werde ich mich sicherlich nicht noch einmal vergreifen. Allerdings übelege ich, ob ich es mal mit den Patentsocken probiere, die jetzt dauernd propagiert werden. Sicher bin ich mir da aber noch nicht. Vorerst werde ich mit der Sockenwolle auch lieber anderes stricken. Tücher und Schals sind z.Z. auch meine Favoriten.

    LG Andrea

  2. Be||aDonna April 12, 2011 at 12:36 pm

    Danke für die Rückmeldung. Die Socken liegen wegen anderer Projekte gerade etwas auf Halde. Aber da ich Stricksocken eh meist nur Zuhause trage, sind sie ja vielleicht was für mich. 🙂

  3. Lerche April 24, 2011 at 9:18 pm

    Tipp zu „Spiralsocke“:

    Mit dem Bündchen anfangen, so lang wie es werden soll, dann 1-2 cm glatt strichen, und jetzt kommt es:
    Über zwei Nadeln mit einem andersfarbigen dickeren Garn (ich nehm da immer weiße Topflappenbaumwoll, das lässt sich gut händeln) stricken und darüber mit dem Strumpfgarn, das man hängen gelassen hat, dann weiter bis zur Spitze.
    Du strickst also durchgehend Runden bis zur Spitze, außer dass du eben einmal über zwei Nadeln einen Hilfsfaden einstrickst.
    Wenn du die Spitze fertig hast, ziehst du den Hilfsfaden Masche für Masche wieder raus und nimmst die frei werdenden Maschen auf zwei Nadeln auf – immer abwechselnd eine auf die erste, die auf der anderen Seite des Hilfsfadens auf die zweite Nadel. Nach der Hälfte nimmst du eine dritte und vierte Nadel und machst weiter, bis der Hilfsfaden ganz raus ist und du wieder alle Maschen auf den 4 Nadeln hast.

    Und jetzt strickst du eine Ferse genau wie die Spitze, die du schon gestrickt hast. (Jeweils rechts und links = innen und außen vor dem Nadelende die drittletzte und zweitletzte Masche zusammenstricken, die letzte Masche normal rechts – und dann auf der nächsten Nadel die erste normal stricken, dann zwei zusammenstricken.) Ich mache diese Abnahme in jeder zweiten Reihe und bis ich nur noch insgesamt 8 Maschen auf den Nadeln habe – also auf jeder Nadel 2. Die ziehe ich dann zusammen.

    Also: Ferse wie Spitze – nachträglich eingestrickt.

    Eine einfachere Möglichkeit kenn ich nicht – viel Spaß + gutes Gelingen, wenn du es ausprobierst.

  4. Be||aDonna Mai 11, 2011 at 10:38 pm

    Hallo Lerche & Sorry für die späte Rückmeldung. 🙂
    Einen ganz lieben Dank für die Anleitung, ich hatte die schon mal auf Englisch bei Yarnharlot gelesen, aber nur zur Hälfte kapiert. Jetzt ist einiges klarer.

    LG

  5. […] (simpel, aber wirklich langweilig zu stricken…) schlummert ja auch seit dem tapferen Anschlagen im März im Projectbag vor sich […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera