Zum ersten Mal dabei: Tour de Fleece!

Seit Jahren gibt es bei Ravelry von spinnsüchtigem Volk veranstaltet die Tour de Fleece. Passend zur Tour de France, wird die Zeit zwischen dem 02. und 24.07.11 dazu genutzt, den Stash ein wenig abzubauen, sich endlich an lang gehegte Ideen heranzutrauen oder besondere Spinnprojekte zu realisieren. Nach Möglichkeit sollte man jeden Tag spinnen und sich am 22.07. ein ganz besonderes Spinnprojekt vornehmen. Die „Regeln“ sind hierbei auch eher als Leitfaden zu sehen.


Eine tolle Idee, wie ich finde. Deswegen bin ich jetzt zum ersten Mal dabei und zwar beim Team Spinnkult. Ich glaube zwar nicht, dass ich es schaffe, jeden Tag zu spinnen. Aber es ist ein guter Ansporn, doch mal den Hintern hoch und vors Spinnrad, bzw. an die Handspindel zu bekommen. Wie alle anderen krame ich gedanklich schon durch meine Woll- und anderen Spinnfaservorräte. Grübele herum, ob ich dieses oder jenes verwende, mich an meine geliebten Kammzüge herantraue (Wenn ich mich da „verspinne“, dann sind die hübschen teuren Teilchen ja aufgebraucht und weg!) oder doch mein Dauerprojekt (gähnend langweiliges Spinnen von Lacegarn…) weiterspinne.
Momentan angedacht: rotes Halloween-Artyarn, verspinnen (mit relativ neu erworbener Secondhand IST-Craft Lace-Handspindel) von selbstgefärbten Seiden-Hankies, mich endlich mal an Coils versuchen (habe da noch so einen farbigen Kammzug hier, der sich da bestimmt gut macht), und… und… und.. mein Stash ist eigentlich reichlich gefüllt. Weswegen ich eigentlich ein Kaufverbot habe. Im Grunde könnte ich wahrscheinlich mehrere kurdische Bergdörfer für kuschlige Winternächte mit Wolle versorgen. 😉

In der Ravelry-Gruppe zur Tour de Fleece stellen sich übrigens wahnsinnig viele offizielle Gruppen vor – im Grunde kann jeder seine eigene als „Wildcart“ gründen, vorstellen und auf Spinnwillige hoffen. Oder man meldet sich direkt als gesammelte Gruppe an.

Momentan ist das Daumengelenk an meiner rechten Hand leider überlastet – ich hoffe sehr, dass sich das bis Anfang Juni erledigt hat, und ich gut an den Start gehen kann.  Drückt mir mal die … äh..  Daumen. 😉

Tagged: Artyarn, Ashford, Coils spinnen, deutsches Team, Handspindeln, Ravelry, Seide verspinnen, Seidenhankies, Spinnfasern, Spinnkult, Spinnrad, Supercoils, Tour de Fleece, Wolle verspinnen

1 comment

  1. […] Ich grübel gerade noch darüber nach, ob ich nicht doch einen Teil davon färben und für die Tour de Fleece verwenden […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera