Die Post war da! Neue Kräuter für Be||a’s Hinterhof-Garten.

Der Postbote hat vorhin geklingelt und mir ein Paket vorbei gebracht. Nachdem sechs Wochen seit der Bestellung vergangen waren, wusste ich erst gar nicht, was ich da in den Händen hielt.

Wer glaubt, dass es sich hierbei um spinnbare Fasern handelt: weit gefehlt! Und nein, ich werde auch nicht ein Remake von Rumpelstilzchen geben und Holzwolle/Stroh zu Gold spinnen. Leider.

Im Karton befand sich meine Pflanzenbestellung von Rühlemann’s Kräuter & Duftpflanzen, die demnächst meinen extrem-schattigen Berliner Hinterhof-Mini-Garten zusätzlich begrünen dürfen. Hach, ick freu mir.

Wer es genau wissen will, es handelt sich um: Römische Kamille, Waldmeister, Sauerampfer, Pimpinelle, Pilzkraut, Lorbeer, Bonsai-Chili, Erdbeerminze und eine kleine, aber stark duftende Wildtomate.

Anzeige:
Anzeige:

Tagged: alte gartenkräuer, garten, gartenpflanzen, kräuter für den schatten, rühlemanns, schattenpflanzen

1 comment

  1. FibrePiratess Juni 2, 2010 at 7:02 pm

    Das sieht aber lecker aus 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera